Hackertechnik/NaWaRo

Auf einem komplett abgetrennten Bereich des Betriebshofes in Salzgitter betreibt die GAWE Entsorgung GmbH die Behandlung von Grünschnitt/NaWaRo. Eine Mischung der Produkte mit den Chargen Altholz AI-AIV aus der Altholzbehandlung ist somit ausgeschlossen, eine hohe Qualität aller GAWE-Produkte gewährleistet.

Für die Verarbeitung von Grünschnitt/NaWaRo steht eine hochwertige Maschinentechnik zur Verfügung: ein mobiler Großhacker KompTech Chippo 510 C mit einer Claas Xerion 3800 Zugmaschine. Mit diesem Gespann ist die Behandlung von Frischhölzern auch direkt vor Ort beim Kunden möglich. Der Hacker mit einer Durchsatzleistung von ca. 150 m³ pro Stunde produziert Hackschnitzel G 50 und G 30 aus Stammholz, Landschaftspflegematerial sowie Baum- und Strauchschnitt in so hoher Qualität, dass das Produkt auch stofflich – zum Beispiel in der Spanplattenindustrie - verwertet werden kann. Die GAWE geht mit dem Material aber auch den thermischen Verwertungsweg in Kraftwerke, die mit nachwachsenden Rohstoffen betrieben werden und ist Partnerin verschiedener NaWaRo-Kraftwerke sowie der holzverarbeitenden Industrie.

Auf Kundenwunsch führt die GAWE auch Lohnhackaufträge für Forstunternehmen, Kommunalbetriebe, Real- und Verbandsgemeinden, Garten- und Landschaftsbau sowie Privatinteressenten aus. Die fertigen Hackschnitzel werden von GAWE angekauft und mittels moderner LKW-Technik abgefahren. Das Einzugsgebiet für Aufträge aus dem Bereich Grünschnitt/NaWaRo beträgt 150 km um den Standort Salzgitter-Ringelheim.

Auch bei umfangreichen Fällarbeiten oder kompletten Beräumungen bietet die GAWE Lösungen aus einer Hand. Das Unternehmen kann bei Bedarf die gesamte Technik wie Rückefahrzeuge, Seiltechnik und den Großhacker vor Ort bereitstellen sowie sämtliche Arbeiten koordinieren und ausführen.